Arbeitnehmerüberlassung: Ex-Leiharbeiter wechseln häufiger zu Drittunternehmen

Wolters Kluwer Employer Branding
Laut einer Studie finden zwei Drittel der Zeitarbeitnehmer nach ihrem Einsatz einen Job außerhalb der Zeitarbeit. Dabei zeigt sich neuerdings die Tendenz, dass mehr ehemalige Leiharbeiter von einem Drittunternehmen eingestellt werden als von der bisherigen Einsatzfirma. Zeitarbeit ist in Deutschland immer stärker verbreitet. Ende des letzten Jahres waren über eine Million Menschen in Deutschland als Zeitarbeitnehmer beschäftigt. Laut offizieller Statistik der Bundesagentur für Arbeit kamen...

Bundesregierung legt Gesetzentwurf zur Brückenteilzeit vor

Wolters Kluwer Recht
Die Bundesregierung hat ihren angekündigten Gesetzentwurf zur Einführung einer Brückenteilzeit vorgelegt. Kernpunkt ist ein gesetzlicher Anspruch auf zeitlich begrenzte Teilzeitarbeit. Mit dem neuen Passus im Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) können Arbeitnehmer in Betrieben mit mehr als 45 Beschäftigten künftig eine Reduzierung ihrer Arbeitszeit verlangen. Anspruchsberechtigt sind Beschäftigte, die mindestens sechs Monate im Unternehmen arbeiten. Die sogenannte Brückenteilzeit ist...

Vor allem Konzerne suchen Digitalisierungsexperten

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Konzerne mit mehr als 1.000 Angestellten repräsentieren zwar weniger als ein Prozent der deutschen Unternehmenslandschaft. 58 Prozent der mit der digitalen Transformation befassten Stellen entstehen jedoch bei ihnen. Das zeigt eine Analyse der Jobbörse Joblift, die den Personalbedarf für die digitale Transformation anhand von rund 14 Millionen Stellenanzeigen der vergangenen 24 Monate untersuchte. Insgesamt habe sich die Anzahl der neuen Stellen für Digitalisierungsfachkräfte im letzten...

Trendence-Schülerbarometer: Schüler zieht es vermehrt in den öffentlichen Dienst

Wolters Kluwer HCM
Neue Studien kommen zu dem Ergebnis, dass sich Hochschulabsolventen immer stärker für einen Job im öffentlichen Dienst interessieren. Diese Tendenz zeigt sich einer aktuellen Untersuchung zufolge auch bei Schülern. Beliebtester Arbeitgeber bei ihnen ist derzeit die Polizei. Bereits 2017 hatten Schüler den öffentlichen Dienst für den Berufseinstieg am attraktivsten gefunden - die Branche war erstmals beliebter als die Automobilhersteller. In diesem Jahr kann der öffentliche Sektor seinen...

Thieme: Andreas Ströble ist neuer Personalleiter

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Zum 1. August 2018 hat Andreas Ströble die Leitung des Personalbereichs der Thieme Gruppe übernommen. In dieser Position ist der 38-Jährige für sämtliche Funktionen der Personalarbeit zuständig, von der Gehaltsabrechnung bis zur Mitarbeiterentwicklung. Ströble folgte als Personalleiter auf Susanne Haselhorst und berichtet direkt an Dr. Albrecht Hauff, Gesellschafter der Thieme Gruppe. Ströble soll den Wandel der Firma vom Medienunternehmen in der Medizin zum Anbieter medizinischer...

Haustier am Arbeitsplatz - nur mit Erlaubnis des Arbeitgebers

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des TÜV Rheinland sehen Beschäftigte die Anwesenheit von Haustieren wie Katzen oder Hunde am Arbeitsplatz insgesamt durchaus gegensätzlich. Auch die Meinungen von Frauen und Männern gehen in dieser Frage klar auseinander. Für die Erhebung im Frühjahr dieses Jahres wurden über 10.000 deutsche Arbeitnehmer befragt. Während demnach eine knappe Mehrheit von 45 Prozent vor allem positive Impulse für das Betriebsklima sieht, wenn Kollegen etwa ihre...

Kandidatenverhalten: Sechs von zehn Bewerbern entscheiden sich nach dem ersten Jobinterview

Wolters Kluwer Employer Branding
Vor allem mit dem ersten Vorstellungsgespräch entscheidet es sich für Bewerber, ob sie überhaupt noch daran interessiert sind, im Unternehmen zu arbeiten oder nicht. Entspricht ein angetretener Job nicht den Erwartungen, würde fast jeder frisch Eingestellte kündigen. Vor allem mit dem ersten Vorstellungsgespräch entscheidet es sich für Bewerber, ob sie überhaupt noch daran interessiert sind, im Unternehmen zu arbeiten oder nicht. Entspricht ein angetretener Job nicht den Erwartungen, würde...

Mindestlohn für Lehrlinge würde Kleinbetriebe besonders herausfordern

Wolters Kluwer HCM
Von 2020 an soll es auch einen Mindestlohn für Auszubildende im dualen System geben. Darauf hatte sich die Bundesregierung in den Koalitionsverhandlungen geeinigt. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat nun in einer datengestützten Simulation untersucht, welche Betriebe von der Mindestausbildungsvergütung betroffen wären, und welche Mehrkosten auf sie zukommen könnten. Der Auswertung zufolge wären von einer angenommenen Mindestausbildungsvergütung von 500 Euro pro Monat im ersten...

Aktuelle Analyse: Nachfrage nach HR-Experten steigt

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Personaler waren im ersten Halbjahr 2018 in deutschen Unternehmen stärker gefragt als ein Jahr zuvor. Die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen für HR-Experten war sogar fast doppelt so hoch wie vor fünf Jahren. Besonders gesucht waren Recruiter. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres erreichte die Nachfrage nach HR-Experten hierzulande eine neue Rekordhöhe: Die Unternehmen schrieben deutschlandweit 14 Prozent mehr Stellen für Personaler aus als im Vorjahreszeitraum. Gegenüber dem ersten...

DStV und BStBK: Steuerberater sind keine Auftragsverarbeiter

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Bei der Auslegung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) herrscht in einigen Bereichen noch Rechtsunsicherheit. Bei Steuerberatern in der Lohn- und Gehaltsbuchführung ist fraglich, ob sie mit ihren Mandanten Verträge zur Auftragsverarbeitung nach der DSGVO schließen müssen. Verschiedene Facheinschätzungen deuten darauf hin, dass sie dazu nicht verpflichtet sind. So bekräftigen der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) und die Bundessteuerberaterkammer (BStBK), dass...

Digitales Recruiting nur mit hohem Datenschutzstandard

Wolters Kluwer Globalisierung & Technologie
Personalarbeit ist von Natur aus eine Tätigkeit von Mensch zu Mensch. Nichtsdestotrotz verändert die Digitalisierung auch in diesem Bereich vieles. Roboter und automatisierte Prozesse können Personaler künftig bei ihrer Arbeit unterstützen und Bewerbern mehr Komfort bieten. Vorsicht ist jedoch beim Datenschutz und der IT-Sicherheit geboten, mahnt der Personaldienstleister Manpower. "Die Zeit ist nah, in der viele Bewerber potenzielle Arbeitgeber einfach auf ihrem Smartphone wegwischen oder...

Fast die Hälfte aller Beschäftigten in Deutschland arbeitet am Computer

Wolters Kluwer HR-Boulevard
Wie aus einer aktuellen Umfrage bei Firmen aller Branchen hervorgeht, sitzen derzeit 48 Prozent der deutschen Arbeitnehmer im Job vor einem Computer - gegenüber 44 Prozent vor zwei Jahren. Spitzenreiter bei den Computerarbeitsplätzen sind demnach Finanzdienstleister, Banken und Versicherungen. Für den repräsentativen "Digital Office Index 2018" wurden im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder und IT-Leiter aus 1.106 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern...